4. Millstätter Wirtschaftsgespräche am 22. und 23.10.2020

4. Millstätter Wirtschaftsgespräche am 22. und 23.10.2020

Seit Wochen beobachten wir die Entwicklung der weltweiten Ausbreitung des Coronavirus. Die von der Bundesregierung erlassenen Maßnahmen und – eigentlich noch wichtiger – die vorrangige Sorge um die Gesundheit unserer TeilnehmerInnen und Partner, haben uns gezwungen zu handeln.

Schweren Herzens haben wir uns daher entschieden die vierten Millstätter Wirtschaftsgespräche, ursprünglich geplant am 23. & 24. April, zu verschieben.

Unser neuer Termin: 22. & 23. Oktober 2020.

Eine Vielzahl unserer Speaker – Programm ist anbei – haben ihr Kommen bereits bestätigt.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Oktober und wünschen Ihnen viel Kraft und Gesundheit in dieser herausfordernden und schwierigen Situation.

 

Über die ökonomischen Grundlagen unserer Wirtschaft

Unsere Demokratie und unsere Wirtschaft haben eine große Gemeinsamkeit: Sie leben von Voraussetzungen, die sie selbst nicht schaffen können. Während die Demokratie etwa Gemeinsinn oder Verantwortungsbewusstsein benötigt, ist unsere Wirtschaft auf Leistungs- und Veränderungsbereitschaft angewiesen.

Im harten globalen Wettbewerb der Unternehmen und Wirtschaftssysteme kommt es für nachhaltigen Erfolg zunehmend darauf an, die oft übersehenen nicht-ökonomischen Voraussetzungen für wirtschaftlichen Erfolg in den Mittelpunkt zu stellen. Denn sie stehen hinter Erfolgsgeschichten – und hinter Geschichten des Scheiterns.

Die nicht-wirtschaftlichen Voraussetzungen unserer Wirtschaft aus unterschiedlichsten Perspektiven aufzuzeigen und zu diskutieren – das ist die Mission der Millstätter Wirtschaftsgespräche. Sie setzen sich mit den „unsichtbaren“ Voraussetzungen und Bedingungen für den Erfolg unserer Wirtschaft und unseres Wirtschaftsmodells auseinander. Von Kultur und Religion über Bildung und Demografie bis hin zu Regionen, Diversität und Geschlechtergerechtigkeit. Die Millstätter Wirtschaftsgespräche hinterfragen rein ökonomische Faktoren für den Standorterfolg. Sie präsentieren prononcierte Thesen und Persönlichkeiten, für die Wirtschaft mehr ist als nur ein Zahlenwerk, nämlich ein Wertesystem.

Die Millstätter Wirtschaftsgespräche 2017, 2018 und 2019 haben eindrücklich unter Beweis gestellt, dass dieses Format bei allen Beteiligten auf großes Interesse stieß.

Wichtige Vorinformationen!

Wir freuen uns sehr, Ihnen die wichtigsten Informationen zu den 4. Millstätter Wirtschaftsgesprächen persönlich zu übermitteln: Termin, Thema, Sicherung der Vorzugspreise und Hotelangebote sowie natürlich das Buch zur heurigen Veranstaltung stehen dabei im Mittelpunkt. Herzlichen Dank übrigens für das zahlreiche Feedback, das uns erreichte. So können wir für Sie den Kongress besser und weiter entwickeln!

Nun gleich zum Buch: Sie erhalten es als Teilnehmer von Ihrer Netzwerkorganisation in den nächsten Tagen zugesandt. Als inhaltliche und persönliche Nachlese – und als Appetizer für den vierten Durchgang.

Wir wollen Sie wieder dabei haben!

Die 4. Millstätter Wirtschaftsgespräche finden von 23. bis 24. April 2020 statt. Donnerstag auf Freitag hat sich bestens bewährt. So auch die offenen Side-Events der Netzwerkpartner am Tag davor bis zum Sonntag danach. Das beachten Sie bitte besonders bei Ihrer Hotelbuchung – dazu auch weiter unten.

2020 haben wir einen ganz besonderen Themenkomplex im Mittelpunkt: Wirtschaft, Staatseinfluss und Digitalanarchie:

Wir hören und diskutieren über die Politiken z. B. der USA, Chinas und Russlands – sowie Europas derzeit noch offenen Weg. Der aktuelle Blick auf neue digitale Währungen und Ausweissysteme ganz ohne Staat darf dabei nicht fehlen.

Wir laden Sie also herzlich ein, wieder am persönlichsten Wirtschaftskongress teilzunehmen. Bitte beachten Sie für Ihre geschätzte Anmeldung auf mwg.org.at folgende Informationen:

  • Ihre verbindliche Anmeldung sichert jenen, die bereits eine Reservierung vorgenommen haben, den Platz und den – unveränderten – Vorzugspreis!
  • Der Vorzugspreis beträgt 350,- Euro exkl. USt. Für Mitglieder der kooperierenden Netzwerkorganisationen beträgt die Teilnahmegebühr weiterhin 250,- Euro exkl. USt. Diese Vorzugspreise gelten nur für Anmeldungen bis zum 12.Dezember. Nach dieser Early-Bird Frist gelten die neuen regulären Preise (350,-/450,- Euro).
  • Mit Ihrer Anmeldung sichern Sie sich auch die neuen Hotelangebote unserer sechs exklusiven Partnerhotels. Die Angebote finden Sie auf mwg.org.at. Geben Sie einfach bei Ihrer Buchung die Buchungsnummer an, die Sie unmittelbar nach Ihrer Anmeldung zur Konferenz mit der Teilnahmebestätigung gemailt bekommen.

 

Wir freuen uns schon sehr auf den vierten Durchgang – und auf Sie! Sollten Sie Fragen haben, senden Sie uns einfach ein Mail. Wir bleiben auch dabei unserem Motto treu: Wirtschaft.persönlich!

Nähere Informationen und Anmeldung unter: www.mwg.or.at