Beste Jungforscher beim 30. "Jugend Innovativ"-Finale ausgezeichnet

Wien (APA) - Sechs Nachwuchsforscher-Teams aus Niederösterreich, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg setzten sich beim 30. Bundesfinale des Schülerwettbewerbs "Jugend Innovativ" durch. Mit ihren Ideen konnten sie sich gegen insgesamt 463 eingereichte Projekte aus ganz Österreich durchsetzen, wie es am Freitag in einer Aussendung hieß.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.