Cyberattacken gegen Unternehmen stark im Anstieg

Wien (APA) - Die Anzahl der von Cyberkriminalität betroffenen österreichischen Unternehmen ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich von 49 auf 72 Prozent gestiegen. Bei jedem zweiten Unternehmen führte dies auch zur Unterbrechung der Geschäftsprozesse. Nur rund ein Drittel der Cyberangriffe wird auch gemeldet, geht aus einer am Mittwoch präsentierten Studie der Unternehmensberatung KPMG hervor.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen