G-20-Länder streben "Internet für alle" bis zum Jahr 2025 an

74450011335406214_BLD_Online Fotocredit: APA/Jens Buettner/Dpa

Düsseldorf (APA/dpa) - Die führenden Industrie- und Schwellenländer (G-20) wollen das schnelle Internet weltweit vorantreiben. Bis zum Jahr 2025 sollen alle Menschen an das Internet angeschlossen sein, vereinbarten die zuständigen G-20-Minister am Freitag bei einem Treffen in Düsseldorf.

Angestrebt werden auch einheitliche Standards.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen