Jeder zweite Manager glaubt an Bilanzbetrug bei anderen

Wien (APA) - Wenn es für die Konkurrenz viel besser läuft als im eigenen Unternehmen, ist bei vielen österreichischen Managern Misstrauen angesagt. Laut Ernst Young-Umfrage glaubt jeder zweite heimische Manager, dass es hierzulande gang und gäbe ist, Bilanzen zu schönen. Eher ein Tabu ist hingegen die bewusste Manipulation des Finanzergebnisses: Nur jeder 14.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen