Zu 94 Prozent Männer in Vorständen von Börsenkonzernen

Wien (APA) - Die Chefetagen der börsenotierten Unternehmen Österreichs sind nach wie vor eine Männerdomäne. Mit minimalen Zuwächsen beim Frauenanteil in Vorständen und einem Stillstand in Aufsichtsräten hat sich gegenüber dem Vorjahr wenig geändert. Von 196 Vorstandsmitgliedern sind nur elf Frauen - immerhin um zwei mehr als vor einem Jahr.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.