Anwälte drohen mit Ende der kostenlosen Rechtsberatung

Wien – Die Rechtsanwälte drohen mit Protestmaßnahmen wegen der geplanten Ausweitung der Berufsbefugnisse von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern. Ein Gesetzesentwurf, der am Donnerstag den Wirtschaftsausschuss des Parlaments passieren und noch vor dem Sommer vom Nationalratsplenum beschlossen werden soll, sieht vor, dass die beiden Berufsgruppen mehr Kompetenzen bei der Vertretung vor Verwaltungsgerichten und bei der Erstellung von Verträgen bekommen sollen.

Quelle / ganzer Bericht: derStandard.at vom 20. Juni 2017, Günther Oswald