Datenklau trifft jede zweite Firma

Wien. Dass Cyberkriminalität auch in Österreich längst an der Tagesordnung steht, zeigte erst im August die publik gewordene Affäre rund um das oberösterreichische Gleisbauunternehmen Plasser und Theurer. So ermittelt die Staatsanwaltschaft derzeit ja in mehreren Fällen, weil der Verdacht im Raum steht, dass Konkurrenten ausspioniert und dabei auch Daten gestohlen worden sind.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.