Droht Liechtenstein ein Exodus der Stiftungen?

Wien. Hält der Stiftungsstandort Liechtenstein nicht mehr, was er verspricht? Knapp zehn Jahre, nachdem dort das Stiftungsrecht reformiert wurde, ist darüber eine heftige Diskussion entbrannt. „Unzufriedene Stimmen häufen sich“, sagt Rechtsanwalt David Christian Bauer, Country Managing Partner im österreichischen Büro von DLA Piper. So mancher Mandant überlege bereits, dem Standort den Rücken zu kehren.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.