Frauenpower im Aufsichtsrat: Staatsnahe Betriebe als Vorlage

Wien – Es ist eine langjährige SPÖ-Forderung, die da in das Arbeitsprogramm der Regierung Eingang gefunden hat: eine verpflichtende Frauenquote in den Aufsichtsräten von Großunternehmen und börsennotierten Firmen. Ab 2018 soll begonnen werden, eine Frauenquote von 30 Prozent zu erreichen, wobei immer bei Neubestellungen eine Frau in das Gremium einziehen soll.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen