Frauenquote tritt in Kraft – drei von vier börsennotierte Unternehmen müssen Frauenanteil in ihrem Aufsichtsrat erhöhen

Mit 1. Jänner 2018 tritt die gesetzliche Frauenquote von 30 Prozent in Aufsichtsräten börsennotierter Konzerne und Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern in Kraft. Die neuen gesetzlichen Regelungen gelten für Aufsichtsräte mit mindestens sechs Mitgliedern (Kapitalvertretern) für Neubestellungen ab 2018. Zum Stichtag 6.

Zu diesem Artikel haben Sie im Rahmen der INARA-Premiummitgliedschaft Zugang.

INARA-Premiummitgliedschaft um EUR 120,00 exkl. 20% USt. p.a. kaufen

Sie können diesen Artikel aber auch einzeln kaufen.

Artikel um EUR 2,50 exkl. 20% USt. kaufen

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.