Lebensversicherung: Ruhe bewahren und Verträge genau prüfen

Wien – Das Herabsenken des Leitzinses auf null Prozent ging auch an den Versicherungen nicht spurlos vorüber. Vor allem jene Kunden, die in den vergangenen Jahren eine klassische Lebensversicherung abgeschlossen haben, haben das zu spüren bekommen. Denn die Finanzmarktaufsicht hat seit Ausbruch der Finanzkrise 2008 den höchstzulässigen Garantiezinssatz mehrmals zurückgenommen. Zuletzt wurde dieser im Jänner von 1,0 auf 0,5 Prozent angepasst. Das heißt, dass Assekuranzen ihren Kunden beim Abschluss einer neuen Er-/Ablebensversicherung aktuell nur noch einen Zinssatz von höchstens 0,5 Prozent garantieren dürfen.

Quelle / ganzer Bericht: derStandard.at vom 20. Mai 2017, Bettina Pfluger

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.