Börsen-Kurier

Der Börsen-Kurier, gegründet 1922, ist Österreichs einzige Wochenzeitung für Finanzen und Wirtschaft. Der Börsen-Kurier versteht sich als Medienpartner des österreichischen Kapitalmarktes und unterhält Kooperationen mit der Wiener Börse, dem Aktienforum als Interessenvertretung börsenotierter österreichischer AGs, mit dem Interessenverband für Anleger IVA, C.I.R.A. - Cercle Investor Relations Austria, dem InvestmentClub Austria sowie vielen anderen Organisationen, die sich für die Stärkung des Finanzplatzes Wien einsetzen.
Als wöchentlich erscheinendes Special-Interest-Medium wendet sich der Börsen-Kurier genauso an aktive Privatanleger wie an Entscheidungsträger in der Finanzbranche - vom Controller in einem börsenotierten Unternehmen über Wirtschaftstreuhänder, Stiftungsvorstände und Bankmitarbeiter bis zum selbständigen und unabhängigen Vermögensberater.

In seiner inhaltlichen Ausrichtung dominieren neben Analysen und Hintergrundberichten über österreichische AGs alle Formen der Geldanlage sowie kapitalmarktorientierte und wirtschaftspolitische Themen. Einmal pro Monat publiziert der Börsen-Kurier zusätzlich Specials zu den Themen Fonds, Zertifikate, Vorsorge und nicht zuletzt ethische und nachhaltige Geldanlage. Der Börsen-Kurier ist in diesem Zusammenhang ausschließlich seinen Lesern verantwortlich.

Die in österreichischem Privatbestz befindliche Zeitung ist als Abonnement oder in rund 1.500 Verkaufstellen österreichweit erhältlich. Unter www.boersen-kurier.at sowie www.facebook.com/boersenkurier sind zwei Service-Seiten als reine Ergänzung zum Print-Medium Börsen-Kurier eingerichtet. Als Herausgeber fungiert seit dem Jahre 2008 die Finanzmedienverlag GmbH mit Sitz in Wien.

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.