14.12.2016 ERBRECHTSREFORM & PRIVATSTIFTUNGEN

Event Daten

Beginn:
14.12.2016 17:30
Ende:
14.12.2016 00:00

Adresse

Müller Partner Rechtsanwälte, Rockhgasse 6, Wien 1010

Privatstiftungen sind nach wie vor ein geeignetes Instrument einer generationenübergreifenden
Nachfolgeplanung. Eine wesentliche Gestaltungsschranke jeder Nachfolgeregelungen stellt das
Pflichtteilsrecht dar. Durch die Änderungen im Pflichtteilsrecht wurden neue Gestaltungsmöglichkeiten
für Stifter geschaffen, den pflichtteilsrechtlichen Erfordernissen zu entsprechen. Andererseits wurden
durch die Reform der Bestimmungen über die Anrechnung von Schenkungen neue Problemfelder
eröffnet, die das Stiftungsvermögen gefährden können. Eine gesteigerte Relevanz wird in diesem
Zusammenhang der Gestaltung und Bewertung der konkreten Begünstigtenstellung in der
Privatstiftung zukommen.
Die Vortragenden konzentrieren sich daher zum einen auf die neuen Möglichkeiten, den
Pflichtteilsanspruch durch die Einräumung einer Begünstigtenstellung abzudecken; zum anderen auf
die Vermeidung von Gefahren, die sich aus dem neuen Erbrecht für die Stiftung und den
Stiftungsvorstand ergeben. Abgerundet wird dies durch die Darstellung der zu erwartenden
komplexen Bewertungsfragen.
Schwerpunkte sind
- Pflichtteilsrecht neu – Chancen und Risken für die Privatstiftung
- Neues Schenkungsanrechnungsrecht – Spannungsverhältnis zum Stiftungsrecht
- Gestaltungsspielräume zur Abdeckung des Pflichtteils
- Möglichkeiten der Ausgestaltung der Begünstigtenstellung
- Bewertung der Begünstigtenposition
Anmeldungen bitte an events@mplaw.at. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anschließender
informeller Informationsaustausch bei einem kleinen Buffet!
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.