Neues Element

Event Daten

Beginn:
03.11.2016 18:30
Ende:
03.11.2016 00:00

Adresse

Strauchgasse 3, 1010 Wien

Freihandelsabkommen und Schiedsgerichtsbarkeit – Opfer eines opportunistischen Populismus?

ein, eine Kooperationsveranstaltung mit dem WPZ - Wirtschaftspolitisches Zentrum - Wien.

Keynotes (18:45):
Ökonomie der Freihandelsabkommen, Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie
Internationale Schiedsgerichtsbarkeit, Christian Konrad, Rechtsanwalt

Podiumsdiskussion
Moderation: Matthias Benz, Neue Zürcher Zeitung

Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie, Universität St.Gallen
Christian Konrad, Konrad & Partner Rechtsanwälte GmbH
Ursula Kriebaum, Professorin für Völkerrecht, Universität Wien
Gottfried Schellmann, Steuerberater

Wir ersuchen Sie, sich per Antwort-mail (reply) bzw. mail an:
salon@weissewirtschaft.at bis 2.November 2016 verbindlich anzumelden.

Details zum Programm siehe Beilage bzw. finden Sie auch hier!

PS: Haben Sie schon unseren Weis[s]en Blog entdeckt?
Um über neue Beiträge informiert zu werden, folgen Sie uns auf Twitter

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.