IFRS UPDATE 2017 – LAST CALL FOR IFRS 9/15 12.12.2017

Event Daten

Beginn:
12.12.2017
Ende:
12.12.2017

Adresse

Der Konzernabschluss 2017 sowie die neuen Standards zu Finanzinstrumenten und Umsatzerlösen stehen vor der Tür.IFRS 9undIFRS 15sind ab dem 1. Jänner 2018 verpflichtend anzuwenden.

IFRS 9 Finanzinstrumente wurde zwar vorwiegend für Banken konzipiert, dennoch hat IFRS 9 bedeutende Auswirkungen auf Unternehmen, die nicht im Finanzdienstleistungssektor tätig sind.Die neue Klassifizierung von Finanzinstrumenten kann beispielsweise zu einer geänderten Bilanzierung von Aktien oder Anleihen führen. Die neuen Bestimmungen zu Wertminderungen betreffen auch normale Forderungen aus Lieferungen und Leistungen, die nun mit einem zukunftsorientierten Ansatz zu bewerten sind. Auch die Bestimmungen des Hedge Accounting wurden neu geregelt und bieten zum Beispiel bei der Absicherung von Fremdwährungsforderungen interessante Erweiterungen in der Anwendung.

IFRS 15 Erlöse aus Verträgen mit Kunden betrifft alle Unternehmen, da jedes Unternehmen Umsatzerlöse erzielt. In einem 5-Schritte-Modell sind Vertrag, Leistungsverpflichtung, Transaktionspreis, Allokation und Erlösrealisation grundlegend neu zu bestimmen. Dabei kann es zu Veränderungen in der bisherigen Praxis der Erlösrealisierung kommen. Wir zeigen Ihnen, was bei diesem neuen Modell in der Praxis zu beachten ist und ergänzen Ihr Wissen um spezielle Themen wie variable Gegenleistungen, Finanzierungskomponenten und Lizenzgebühren.

In einem regelrechten Dschungel an Bestimmungen ist es nicht einfach, den Überblick zu bewahren. Wir geben Ihnen einen strukturierten Überblick über die neuen Bestimmungen. Dabei setzen wir den Schwerpunkt auf die häufigsten Anwendungsfälle und zeigen Ihnen, wie Sie die neuen Bestimmungen am besten umsetzen können.

Nutzen Sie diesen letzten Aufruf und machen Sie sich fit für das neue Jahr!

ÄNDERUNGEN und NEUE IFRS/IFRICs:

  • In 2017 anzuwendende IFRS Änderungen
  • IFRS 17
  • IFRIC 22
  • IFRIC 23

IFRS 9 FINANZINSTRUMENTE:

  • Klassifizierung und Bewertung
  • Wertminderung
  • Hedge Accounting
  • Angaben
  • Übergangsbestimmungen

IFRS 15 ERLÖSE AUS VERTRÄGEN MIT KUNDEN:

  • 5-Schritte-Modell
  • Vertragsmodifikationen
  • Sonderthemen
  • Angaben
  • Übergangsbestimmungen

EXPERTEN:
WP/StB Mag. Klemens Eiter,Partner der BDO, Leiter Competence Center IFRS
WP/StB Mag. Gerhard Fremgen,Director der BDO

ORT:
BDO, Kohlmarkt 8-10, Eingang Wallnerstraße 1, 1010 Wien
DATUM:
Dienstag, 12. Dezember 2017
ZEIT:
08.30 Uhr bis 09.00 Uhr Frühstück
09.00 Uhr bis 11.30 Uhr Seminar, Diskussion & Networking

Um Ihre Zu- oder Absage bis spätestens 7. Dezember 2017 wird gebeten unter: events@bdo.at.
Wir weisen Sie darauf hin, dass die Teilnehmerzahl begrenzt und die Einladung nicht übertragbar ist.

 

Bitte klicken Sie hier, um sich zu diesem Event anzumelden. »