Rechtsfalle: Wettbewerbsverstöße im Mittelstand 07.06.2018

Event Daten

Beginn:
07.06.2018
Ende:
07.06.2018

Adresse

Liefer- & Vertriebsvereinbarungen im Export - Marktpositionen legal absichern + ausbauen

Termin:7.6.2018 (9.00 – 17.00 Uhr)
Ort:Taylor Wessing Rechtsanwälte, 1030 Wien
Kosten: €390 exkl. USt

„Empfohlene“ Verkaufspreise, Agenten – Exklusivitätsvereinbarungen und viele ähnliche Klauseln finden sich in vielen Export- und Vertriebsverträgen. Exportmanager sind sich meist nicht bewusst, dass damit bereits ein Kartellrechtverstoß begangen wurde.

Häufig unterliegen KMUs dem Irrglauben, dass sie aufgrund von geringen Marktanteilen keine Wettbewerbsverstöße im Sinne des Kartellrechts begehen können (Stichwort „Bagatellkartell“). Weit gefehlt! Das Kartellgesetz besagt ausdrücklich, dass sogenannte „Hardcore-Kartelle“ – und dazu zählen die Top-Ten der Wettbewerbsverstöße im Export – von der Bagatellkartell-Grenze ausgeschlossen sind.

Anmeldung
Programm