Risikokapital - Marktwirtschaftlich organisiert oder staatlich gefördert? 28.06.2018

Event Daten

Beginn:
28.06.2018
Ende:
28.06.2018

Adresse

Das Wirtschaftspolitische Zentrum Wien (WPZ) und Die Weis[s]e Wirtschaft möchten Sie herzlich zu folgender Veranstaltung einladen:

Risikokapital - Marktwirtschaftlich organisiert oder staatlich gefördert?


Datum: Donnerstag, 28. Juni 2018
Zeit: 18:30 Uhr (Einlass ab 18:00 Uhr)
Ort: Kanzlei Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH,
Conference Area, Sterngasse 13, 1010 Wien

(Anmeldung erbeten bis 27. Juni 2018 an: salon@weissewirtschaft.at)

An der Grenze des technologischen Fortschritts müssen die Innovationen ehrgeiziger ausfallen und die Unternehmen müssen mehr Risiko nehmen. Eine innovative Wirtschaft braucht mehr Risikokapital. Wie kann aktives Risikokapital den Erfolg der Unternehmen multiplizieren und das Wachstum stärken? Welche wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen sind notwendig, damit in Österreich sich ein selbsttragender Risikokapitalsektor nachhaltig etablieren kann?


18:30 Uhr Begrüßung und Einleitung
Michael Kutschera, Managing Partner BINDER GRÖSSWANG
Peter Brandner, Sprecher "Die wei[s]se Wirtschaft"

18:45 Uhr Keynote "Risikokapital - Marktwirtschaftlich organisiert oder staatlich gefördert?"
Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie, Universität St. Gallen und Direktor des Wirtschaftspolitischen Zentrums Wien (WPZ)

Im Anschluss: Podiumsdiskussion
Rudolf Kinsky, Präsident (geschäftsführend) der Austrian Private Equity and Venture Capital Organisation (AVCO)
Sabine Kirchmayr-Schliesselberger, Universitätsprofessorin für Finanzrecht, Universität Wien
Bernhard Sagmeister, Geschäftsführer, Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)
Peter Voithofer, Institutsleiter, KMU Forschung Austria

20:30 Uhr Networking, Snacks & Drinks


Die Einladung finden Sie hier.

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.