VI. Tagung für praktische Philosophie 27.09 und 28.09.2018

Event Daten

Beginn:
27.09.2018
Ende:
28.09.2018

Adresse

UNIVERSITÄT SALZBURG, 27. & 28. SEPTEMBER 2018

Titel meines Vortrags: 

„Resonantes Verstehen“ als Ansatz für die philosophische Praxis
Abstract

Gerd Achenbach, zentrale Figur der Etablierung der philosophischen Praxis im deutschsprachigen Raum, bezeichnet den Verstehensprozess als die zentrale Aufgabe der philosophischen Praxis. Das Ziel des Verstehens kann aber nur erreicht werden, wenn der/die Praktiker*in dazu in der Lage ist, von seinem/ihrem Bedeutungshorizont Abstand zu nehmen und sich über eine wissensbasierte Rationalität hinaus einem ganzheitlichen Verstehensprozess zu öffnen. Manche philosophische Praktiker*innen lassen sich allerdings aufgrund dieses Anspruches dazu verleiten, das Gegenüber zu statisch in seinem Sein als gegeben anzunehmen. Als verfüge der andere über ein Geheimnis, das in eine stabile und konkrete Identität eingelassen ist, und das es zu entschlüsseln gilt. 

Verstehen heißt aber, u.a. bei Gadamer, immer schon Interpretation. Interpretation ist aber ein Prozess, der zum Interpretierten etwas hinzufügt. Jede Interpretation bringt also gleichzeitig Bewegung ins Spiel. Eine endgültige oder „richtige“ Interpretation kann es daher nie geben.

Mehr dazu / Anmeldung: www.philoskop.org