VWT Seminar: „Start-ups“ - Wenn die Standards der Prüfung und Beratung zum „alten Eisen“ werden

Event Daten

Beginn:
01.12.2016 13:00
Ende:
01.12.2016 17:00
Preis:
250 €

Adresse

Management Club, Kärntner Straße 8, 1010 Wien

Termin: Donnerstag, 1. Dezember 2016, 13.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Management Club, 1010 Wien, Kärntner Straße 8, Eingang Kärntner Durchgang
Referent: Mag. Josef M. Draxler, WP/StB, ausgelagerter Compliance Officer einer internationalen „Start-up-Gruppe

Seminarinhalte:

  • Verständnis zur Unternehmenskultur und Zugang von Start-ups zu IKS, Risikomanagement sowie Compliance
  • Jahres- und Konzernabschlüsse bringen nicht die gewohnte Aussagekraft über Wert und Profitabilität eines "Start-ups"
  • Assets von "Start-ups": selbsterstellte Software, Know-how und Mitarbeiter
  • Berichts- und Reporting-Erfordernisse des Venture Capitalists - ganz andere als wir dies gewohnt sind und kennen
  • Bewertung von Start-ups erfolgen nach VC- und Marktansätzen - keine Chance für das Fachgutachten KFS/BW 1
  • Einsatz von anglo-amerikanischen Mitarbeitermotivationsmodellen (Stock-Options, Phantom-shares, etc.) - Herausforderung an die Bilanzierung und Bewertung
  • „Neue, ganz andere Geschäftsrisiken"

Teilnahmegebühr: Euro 250 zzgl. 20% USt. inkl. Seminarunterlagen und Pausenerfrischung.
Anmeldung: Verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich!
Wir bitten um Verständnis für die Verrechnung der vollen Teilnahmegebühr bei Storno später als 3 Werktage vor dem Veranstaltungstermin.

Diese Veranstaltung ist anrechenbar auf die Fortbildungsverpflichtung lt. § 3 Abs.5 WT-ARL. Gerne senden wir Ihnen weitere Exemplare der Tagungsunterlage gegen Kostenersatz von Euro 40 zzgl. 10% USt. zu.

Mit herzlichen Grüßen, Ihre

VWT-Vereinigung Österreichischer Wirtschaftstreuhänder GmbH

 

Anmeldung per Fax: 01 512 20 69 20 oder per Mail an: seminar@vwt.at
Do. 1. Dez 2016; Prüfung und Beratung von Start-ups
Teilnehmername:
Fakturenadresse:

Kostenfreie Board News

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse* für den 14-tägigen INARA-Newsletter an.

* Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und geben sie nicht an Dritte weiter.