Warum der Name auf dem Klingelschild bleiben darf

Warum der Name auf dem Klingelschild bleiben darf

Wien – Alles begann mit der Beschwerde eines Gemeindebaumieters. Daraufhin beschloss Wiener Wohnen, gleich auf den Klingelschildern für alle 220.000 Gemeindebauwohnungen die Namen der Mieter durch Top-Nummern zu ersetzen. Der…
Bei diesem Beitrag handelt es sich um einen Premium-Artikel. Um den Beitrag vollständig zu lesen, können Sie eine einen Premium Beitrag erwerben. Eine Premium-Mitgliedschaft können Sie für EUR 120,- zuzügl. 20 % USt. p.a. erwerben oder den Artikel einzeln zum Preis von EUR 2,50 zuzügl. 20 % USt. kaufen.