Heimische Aktien gelten als aussichtsreich

Heimische Aktien gelten als aussichtsreich

Eine grüne Regierungsbeteiligung wäre laut Experten positiv für die Börse Wien

Das Jahr 2019 ist bisher an fast allen Aktienmärkten gut gelaufen, so auch an der Wiener Börse. Eine Ursache liegt in dem Ausverkauf der Märkte zu Jahresende 2018 aufgrund plötzlich aufgekeimter Rezessionsängste. Diese erwiesen sich rückblickend jedoch als übertrieben. Darum konnten die Börsen von tiefem Niveau aus viel Terrain wieder gutmachen – in Wien schlägt etwa beim Leitindex ATX ein Kurszuwachs von 15 Prozent zu Buche, inklusive Dividenden erhöht sich der bisherige Jahresertrag auf mehr als 19 Prozent.

Quelle / ganzer Bericht: derStandard.at vom 24. November 2019, Alexander Hahn