Schöne Worte reichen nicht

Schöne Worte reichen nicht

Last Updated on 2020-04-09

Wenn die versprochene Hilfe bei so manchem Kleinbetrieb nicht ankommt: eine Gastronomin berichtet aus der Praxis.

Es gibt einen Nationalbank-Gouverneur, der sinngemäß gesagt hat: „Alle alten kranken Leute werden zu 100 Prozent unterstützt und alle großen Unternehmer. Aber alle kleinen Unternehmer, die keine oder wenig Steuer bezahlen, werden nicht unterstützt!“

Es gibt einen Bundeskanzler, der sagt „Wir haben ein Epidemiegesetz, aber es gilt nicht. Nur was ich sage gilt!“

Es gibt ein ABGB, dessen § 1104 besagt, dass bei Nichtbenutzbarkeit eines Mietobjektes wegen Höherer Gewalt die Zinspflicht entfällt. Aber die Regierung sagt: auch das gilt nicht. Jeder soll sich das mit seiner Hausverwaltung ausmachen. Meine Hausverwaltung war aber nicht bereit, mir entgegenzukommen.

Ich frage: „WOFÜR GIBT ES GESETZE, WENN SIE IM ERNSTFALL NICHT MEHR GELTEN!!!???“

Im Radio und in Pressekonferenzen werden Milliarden Euro an Förderungen sowie Kredite ohne Bürokratie versprochen. Ich wollte bei meiner Bank um einen Kredit von 10.000 oder 15.000 Euro ansuchen. Der Bankbeamte hat mich ausgelacht! Ich wollte einen Überziehungsrahmen von 5.000 Euro, aber er hat mich wieder ausgelacht und mir klar gemacht, dass mein Gewinn zu klein ist, um irgendeine Hilfe zu bekommen!

Ich wollte mich anmelden, um 1.000 oder 500 Euro aus dem Härtefallfonds zu bekommen. Es ging nicht. Abgelehnt! Ich fragte die Wirtschaftskammer nach dem Grund. Die Antwort: Sie haben zu wenig Gewinn!! Aber vielleicht kommt ein neues Update für Sie, warten Sie ab bis Mitte April.

Ich wollte mich anmelden für die COVID-19 Sonderförderung. Da könnte man vielleicht 600 Euro bekommen, wenn die Mittel reichen. Aber dafür braucht man den Jahresabschluss für 2019. Wer hat den schon im April fertig? Ja, vielleicht die großen Firmen, die eine eigene Buchhaltung haben. Meine Buchhalterin ist am Rand des Nervenzusammenbruchs.

Tatsache ist, dass ich bis heute keinen Cent bekommen habe! Eine Freundin hat mir 2.000 Euro geschenkt …