Datenschutz und Datensicherheit, Compliance & Non-Compliance, unternehmerische Verantwortung

Datenschutz und Datensicherheit, Compliance & Non-Compliance, unternehmerische Verantwortung

Last Updated on 2019-05-20

Board News 29.06.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

vor der Sommerpause erwartet Sie noch eine reichhaltige Board News-Ausgabe mit „mittelschwerer Kost“. Alles Dauerbrennerthemen, manche davon neu aufbereitet. Einige Kommentare sind LinkedIn entnommen und ich lade jene von Ihnen, die sich auf dieser Plattform noch nicht betätigen, ein, dies zu tun. Sie erhalten dort viele Impulse und Inspiration.

Ich freue mich sehr über die positive Resonanz zur INARA-Website und den laufenden Board News. Das INARA-Team ist ständig bemüht, Ihnen die Beiträge möglichst „leserfreundlich“ zu präsentieren. Dies ist mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden. Ich möchte Sie daher erneut ermuntern und motivieren, sich für EUR 120,- exkl. 20 % USt. für eine 12-monatige Premiummitgliedschaft zu registrieren. Damit sichern Sie sich nicht nur Zugriff auf APA- und Archivbeiträge, sondern unterstützen auch die Finanzierung der INARA. In diesem Zusammenhang bedanke ich mich bei all jenen Leserinnen und Lesern, die eine solche Mitgliedschaft schon erworben haben.

 

Interview: Datenschutz & Datensicherheit „praktisch gedacht“

Georg Beham von Grant Thornton Österreich im Gespräch mit INARA zu Datenschutz und Datensicherheit bei der beruflichen und privaten Nutzung von E-Mail-Accounts und Social Media durch Manager.

Mehr dazu

 

 

Pressemeldungen

 

FEEI sieht im neuen Vergaberechtsgesetz wertvolle Chancen ungenützt

Pressemeldung vom 08.06.2017 – www.feei.at

Mehr dazu

 

Digitalisierung schafft Arbeit

Lothar Roitner, Geschäftsführer des Fachverbands der Elektro- und Elektronikindustrie, im Gespräch – www.feei.at

Mehr dazu

 

„If you think, compliance is expensive, try non compliance“

Gesetzestreue ist ein „Must“ und keine Frage des Ermessens. Seien Sie regelkonform mit Vernunft, Augenmaß und dem Blick auf das Wesentliche. Ein guter Hausverstand hat sich noch immer bewährt.

Brigitta Schwarzer auf LinkedIn, 25.06.2017

Mehr dazu

 

Fachbeiträge

 

Unternehmerische Verantwortung – Are you crazy enough?!

Wie wahr – Legalität & Compliance auf der einen, Risiko & unternehmerisches Ermessen auf der anderen Seite! Das erfordert viel Mut und Vertrauen.

Brigitta Schwarzer auf LinkedIn 19.06.2017

Ein Essay von Markus Gull, Präsident der Julius Raab Stiftung

Mehr dazu

 

Uncertainty Communications

Ulrike Wittmann, MSc

Unternehmen müssen heute in einem extrem unsicheren Umfeld agieren. Die alten Rezepte taugen nicht mehr, es braucht neue flexible Denkansätze.

Mehr dazu

 

Tax Compliance Officer – Pflicht oder Kür im Unternehmen

Stefan Haas in COMPLIANCE focus, 08.06.2017

Stand früher für die meisten Unternehmen die Minimierung ihrer Steuerlast im Mittelpunkt, geht es heute vor allem um die größtmögliche Sicherheit in nationalen und internationalen Steuerfragen und die immer stärker geforderte Transparenz.

www.compliance-focus.de

Mehr dazu

 

 

 

Zitat der Woche

“You can buy a man’s time, you can buy a man’s physical presence at a certain place, you can even buy a measured number of skilled muscular motions per hour or day. But you cannot buy enthusiasm, you cannot buy initiative, you cannot buy loyalty; you cannot buy the devotion of hearts, minds, and souls. You have to earn these things.”

(Clarence Francis)

Das stimmt. Vieles kann man kaufen, vieles kann man lernen. Strahlkraft und Charisma kommen von innen. Diese Fähigkeiten kann man üben, wenn man sie ins Bewusstsein rückt. Dazu braucht es vor allem Mut, die eigenen Grenzen zu überschreiten. (Brigitta Schwarzer auf LinkedIn 19.06.2017)

 

Veranstaltungsberichte

K.S.-Circle „Hausmann – Nichts ist wichtiger als der gemeinsame Erfolg!“ 14.06.2017

 

7. BDO Fraud & Compliance Conference am 7. Juni 2017

Heuer standen im ersten Teil der Konferenz die Auswirkungen der Digitalisierung auf Revision und Prüfung sowie die damit zusammenhängenden Herausforderungen durch notwendige Veränderungen in Unternehmen im Mittelpunkt. Der Dauerbrenner Datenschutz rundete diese Themen aus rechtlicher Sicht ab.

Mehr dazu

Privatstiftungen hoffen auf Umbau trotz Wahlen
extrajournal.net – 8. Juni 2017

Wien. „Privatstiftung 2.0“ wird der geplante Umbau bei den Befürwortern genannt: Sie hoffen auf eine rasche Reformumsetzung trotz Neuwahlen.

Erfolgreiche Premiere für Millstätter Wirtschaftsgespräche
Millstatt, 4. und 5. Mai 2017

Hochkarätige Referenten und Diskutanten setzen sich mit „Wirtschaft, Religion und Kultur“ auseinander – der nunmehrige Wirtschaftsminister Harald Mahrer und Wirtschaftslandesräte bei neuem Standort-Format in Kärnten.

 

Veranstaltungen

 

Den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie HIER

 

 

Buchempfehlung
Peter Kotauczek – der bescheidene Gigant

Er zählte immer zu den Mutigen, die das Risiko nicht scheuten, der Gründer und langjähre Geschäftsführer der Firma BEKO, Peter Kotauczek. Das eben erschienene Buch von Professor Günther, einem wertschätzenden Freund, gibt Einblick in das unkonventionelle Leben und die Gedankenwelt des Künstlers, Querdenkers, Malers, Schriftstellers, Lehrers und Ingenieurs.

„Für mich sind die Kreation, der Aufbau und die Führung eines Unternehmens eine Form der Kunstausübung. Ich musste allerdings lernen, dass diese Ansicht von vielen nicht geteilt wird.“ (Kotauczek)

Der bewegte Werdegang seiner Firma, der das wiederholte wirtschaftlich bedingte Zusammenwachsen und Trennen der Bereiche Engineering und IT sowie eine Vielfalt an realisierten Neukonzeptionen aufweist, u.a. den Versuch, eine völlig virtuelle Parallelwelt zu schaffen, zeugt von der Standhaftigkeit, Vielseitigkeit und Kreativität des Biografierten. Die Verwobenheit von Mensch und Computer, ein ihn stets faszinierender wissenschaftlicher Teilbereich, wurde für ihn Basis für die Schaffung des Instituts für Humaninformatik. Die zahlreichen imposanten virtuellen oder von Hand gemalten Bilder im Buch lassen ebenso wie seine Gedichte die künstlerische Seite des auch als Lehrer an der Universität für angewandte Kunst Agierenden sprechen.

Prof. Dr. Johann Günther ist Forschungsprofessor an der Jianghan Universität/China, Visiting Professor an der Donau-Universität Krems und Autor zahlreicher Fachbücher, davon zwei in sieben Sprachen. Er arbeitete an über 60 Sammelwerken mit und über 200 Fachartikeln.

Als Freund Peter Kotauczeks und Kenner der Materie gelang ihm ein informatives und tiefgehendes Porträt mit einer beeindruckenden Person – einem Businessman, Künstler und Pionier.

 

 

Johann Günther
Peter Kotauczek

Ein Philosoph, Querdenker, Maler, Musiker, Schreiber, Systemtheoretiker, Unternehmer und Ingenieur

Format: 23,7 x 29,5 cm
Hardcover, 208 Seiten,
Fadenheftung, durchgehend vierfärbig, viele Fotos
ISBN: 978-3-99025-312-0
Preis: € 34,90

 

 

Ich wünsche Ihnen allen einen schönen Sommer. Die nächsten Board News erscheinen in der Woche vom 17. – 21. Juli.

Herzlichst

Brigitta Schwarzer und das INARA-Team