Einsamkeit in der Wirtschaft, die 4-Schritte Methode, News rund um die Wiener Börse

Einsamkeit in der Wirtschaft, die 4-Schritte Methode, News rund um die Wiener Börse

Last Updated on 2019-05-20

Board News 24.05.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

die heutigen Board News enthalten wieder eine bunte Mischung an Beiträgen über Hard- und Soft-Facts. Hoffentlich ist auch für Sie etwas dabei, lassen Sie sich überraschen. Vielleicht finden Sie Zeit und Muße, um den ein oder anderen Artikel nicht nur zu überfliegen, sondern komplett zu lesen und auf sich wirken zu lassen.

 

 

Interview Majda Moser: Das Tabu-Thema Einsamkeit
Körperliche Beschwerden von Mitarbeitern und Führungskräften sind nicht immer vom Leistungsdruck verursacht, der heute die Arbeitswelt prägt. Sehr oft steckt dahinter das Phänomen Einsamkeit.

Mehr dazu

 

Pressemeldungen

Wie Sie als Chef das Ruder in der Hand behalten

Annette Alsleben, Gastbeitrag in Handelsblatt 01.05.2017

Weitermachen wie bisher geht nicht mehr: Im digitalen Zeitalter funktioniert Führung nach neuen Spielregeln. Entscheidend ist der Mix an vielseitigen Skills – für ein innovatives Management der Zukunft.

Mehr dazu

 

Video Die 4-Schritte Methode für ein effektives Prozessmanagement

procon Unternehmensberatung GmbH

“Pflichtlektüre” für Vorstände, Geschäftsführer und Aufsichtsräte!

Zum Youtube Video

Zur Webseite

 

MPLaw Newsletter Capital Markets/Finance, Issue 3|2017 vom 15.05.2017

Gesetzgeber verhindert Wachstumsbörse

Die aktuelle Rechtslage verhindert Börsegänge von mittelständischen Firmen. Für sie sind Namensaktien zwingend vorgeschrieben, das nötige Aktienregister fehlt aber.

 

Holacracy in der Praxis: Freiräume für Unternehmen

Manuela Grundner / Gregor Karlinger

Holacracy (deutsch: Holokratie) soll die Organisationsform der Zukunft sein. Einige Unternehmen haben bereits Erfahrungen gesammelt.

Mehr dazu

 

 

Zitat der Woche

„Vielleicht kennzeichnet nichts die effektive Führungskraft so sehr wie die zärtliche Behutsamkeit, mit der sie ihre Zeit pflegt.“

Peter F. Drucker, Philosoph und Ökonom

 

Veranstaltungsberichte

 

Houskapreis 2017

Universität Wien und Start-up SIMCharacters gewinnen Forschungspreis der B&C Privatstiftung

Mit dem Houskapreis werden jeweils fünf wirtschaftsnahe Forschungsprojekte aus Österreich in den Kategorien „Universitäre Forschung“ sowie „Forschung & Entwicklung in KMU“ ausgezeichnet. Die Sieger der beiden Kategorien sind die Universität Wien und das Wiener Unternehmen SIMCharacters. Beide können sich über ein Preisgeld in der Höhe von je 150.000 Euro freuen. Die weiteren Nominierten aus der Steiermark, Oberösterreich und Niederösterreich erhielten je 10.000 Euro als Anerkennungspreis für ihre Forschungsarbeiten. Der Publikumspreis ging dieses Jahr in beiden Kategorien nach Graz: Die TU Graz und das Technologieunternehmen bionic surface technologies GmbH erhielten den Publikumspreis mit je 10.000 Euro.

Mehr dazu

 

 

Chubb Versicherungsforum für Frauen

Die Frauenquote in Aufsichtsräten, Social Engineering und Fake President Fraud waren Themen einer Veranstaltung von und für Frauen.

 

Veranstaltungen

 

Bunt ist gut. Mehr Diversität für Ihren Aufsichtsrat.

 

 

Buchempfehlung

Marktmanipulation und Insiderhandel

Severin Glaser
Robert Kert (Hrsg.)
Marktmanipulation und Insiderhandel (Buch kartoniert)
Neue Wege der Bekämpfung
1. Auflage 2017 | 112 Seiten | Linde Verlag
ISBN: 9783707337235
Erscheinungstermin: 15.05.2017

Mehr dazu

 

 

INARA-Premiummitgliedschaft

Auf mehrfachen Wunsch der Leserinnen und Leser wurden die Anmeldeformalitäten vereinfacht und die Probemitgliedschaft ad acta gelegt. Es gibt auf der Startseite der INARA-Website www.inara.at zwei Schaltflächen (rechts oben im Bild und rechts unten), die zur Registrierung für die Premiummitgliedschaft führen. Sollten Sie den Wunsch nach einer Probezeit haben, so kontaktieren Sie bitte:

support@inara.at

LinkedIn

Ich freue mich sehr, wenn Sie mich auf LinkedIn besuchen und meine Feedbeiträge ansehen.

 

Mit den besten Grüßen für ein verlängertes Wochenende

Brigitta Schwarzer und das INARA-Team