Bankkredite, Strategieumsetzung, Hauptversammlungen, Stress

Bankkredite, Strategieumsetzung, Hauptversammlungen, Stress

Last Updated on 2019-05-22

Board News 26.01.2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Ihre freundlichen Feedbacks zur neuen Board News-Gestaltung sowie die stetig steigende Zahl der INARA-Mitglieder bestärken mich, dass der eingeschlagene Weg der richtige ist. Auch spornen Sie uns damit an, die Professionalität und Qualität dieses Formats weiter zu entwickeln.

Neben einem Interview zur Verantwortung des Aufsichtsrats bei der Kreditvergabe in Banken enthalten diese Board News diesmal besonders viele spannende Fachbeiträge zu höchst unterschiedlichen Themen. Hoffentlich ist auch für Sie etwas dabei.

 

INARA Doppelinterview mit den bankerfahrenen Rechtsanwälten Dr. Peter Kunz und Dr. Thomas Seeber von KSW

Aufsichtsräte von Banken dürfen sich nicht blind auf die Arbeit der Vorstände verlassen. Besondere Verantwortung haben sie bei der Genehmigung von Kreditvergaben.

Mehr dazu

 

Unternehmenserfolg durch effektive Strategie-Umsetzung:

Mag. Andreas Sattlberger, MBA, Director procon Unternehmensberatung GmbH

Was Aufsichtsräte tun können, damit Prozesse besser funktionieren und das Unternehmen Erfolg hat.

Mehr dazu

 

Fachbeitrag „Über den Stress“

Bernd Späth

Wer meint, Stress zu haben, leidet in Wahrheit unter einem tieferliegenden Konflikt, der gelöst werden muss.

Mehr dazu

 

Fachbeitrag: Und jährlich grüßt … die Hauptversammlung

Mag. Gernot Wilfling, Partner bei MPLaw

Bohrende Aktionärsfragen, drohende Sonderprüfung oder die Anfechtung von HV-Beschlüssen: darauf müssen Vorstände und Aufsichtsräte besonders achten.

Mehr dazu

 

Fachbeitrag: Der Aufsichtsrat, die Digitalisierung und das Wohl der Gesellschaft

Helmut Karas, Coach und Berater für Digitalisierung

Zu langsam, keine digitale Kompetenz, Kundenbedürfnisse unterschätzt: Darum ist Kodak letztlich gescheitert. Aufsichtsräte sollten daraus ihre Lehren ziehen.

Mehr dazu

 

Fachartikel: „Wirtschaftsmediation im Fokus“

Dr. Marie-Agnes Arlt, LL.M., Rechtsanwältin und Wirtschaftsmediatiorin

Was professionelle Wirtschaftsmediation zur Beilegung von Konflikten beitragen kann – und wann die Streithähne doch einen Richter brauchen.

Mehr dazu

 

 


MEDIENINFORMATION 25.01.2017: Risk Experts präsentierte Relaunch des „Risk Report“ im Presseclub Concordia

Wiener Risikomanagement-Spezialisten legen Fokus auf internationale Verflechtung, Haftungsrisiken für Manager und Datenschutz

(Wien) Am 25.01.2017 präsentierte Risk Experts präsentierte die neue Ausgabe ihres Magazins „Risk Report“ im Presseclub Concordia. Das kostenlose Magazin richtet sich vor allem an Risikomanagement-Interessierte aus produzierenden Unternehmen in Industrie und Gewerbe, Handel und Tourismus sowie der Versicherungswirtschaft in ganz Europa.
Risk Experts Geschäftsführer DI Gerhart Ebner erklärte dazu: „Beginnend mit dieser Ausgabe werden wir immer wieder eine Coverstory einem speziellen Risikothema widmen. Diesmal ist es ein Supply Chain-Problem. Daneben beleuchten wir vor allem die Datenschutz-Grundverordnung der EU, die Risiken bei Übernahme einer Geschäftsführung, wie man im Schadenfall sechs Monate früher ‚Back-to-Business‘ kommt.“
Eingeleitet wurde die Präsentation von einem Vortrag von Univ.-Prof. Dr. Walter S. A. Schwaiger von der TU Wien, der ein Reifegradmodell für Risikomanagement vorstellte.

Die neue Ausgabe umfasst 36 Seiten in deutscher Sprache und wird an Kunden, Freunde und Partner des Unternehmens direkt versandt. Die Gesamtauflage beträgt 3.200 Exemplare. Der Relaunch entstand in Kooperation mit dem Industriemagazin Verlag (Projektleitung: Daniela Friedinger-Stefan).

Kostenlose Bestellungen sind via office@riskexperts.at oder die Website http://www.riskexperts.at/subnavigation/anmeldung-risk-report/ möglich. Das Heft ist ab nächsten Montag auch via www.riskexperts.at online verfügbar.

Über das Unternehmen:

Risk Experts bietet ein breites Spektrum an Risk Management Services und technische Dienstleistungen. Die Unternehmensgruppe beschäftigt am Headquarter in Wien und den Standorten Kufstein Bratislava, Warschau, Bukarest, Sofia und Istanbul heute insgesamt rund 80 Risikoingenieure, Sachverständige und Spezialisten für Risiko- und Chancenmanagement.

Kontakt für Rückfragen: Thomas Goiser, 0664-2410268, media@riskexperts.at

 

Digitalisierung bedeutet …

„Die Digitalisierung ist dabei, die Geschäftsmodelle in der Finanzwirtschaft nicht nur ein bisschen, sondern radikal zu verändern. Schnell, konsequent und trotzdem flexibel darauf zu reagieren und dabei das nach der Finanzkrise immer noch ramponierte Kundenvertrauen zurückzuerlangen, sind heute die Überlebensfragen schlechthin.“

Dkfm. Josef Redl, Vizepräsident Finanz-Marketing Verband Österreich

INARA auf XING – Werden Sie Teil unserer Netzwerk-Gruppe

Spannende Inhalte zu aktuellen Themen – die finden Sie jetzt nicht nur in den INARA BOARD NEWS und auf unserer Website. Künftig sollten Sie regelmäßig auch den XING INARA-Account besuchen.

Besuchen Sie uns auf XING und treten Sie unserem Interessens-Netzwerk bei. Sie finden unsere Gruppe unter folgendem Link:

https://www.xing.com/communities/groups/inara-governance-und-compliance-1062436.

 

 

Veranstaltungen

 

MPLaw/INARA/GrECo “Fit for Corporate Bonds” – 09.03.2017

Den kompletten Veranstaltungskalender finden Sie HIER

 

Buchempfehlung

 

 

Linde Verlag: Doralt/Wagenhofer – KODEX Internationale Rechnungslegung IAS/IFRS 2017

 

 

Wenn Ihnen diese Board News gefallen haben, so empfehlen Sie uns bitte weiter.

Herzliche Grüße

Brigitta Schwarzer und das INARA-Team